Anlage eines Benutzers

Author:
Erstellt:
24.02.10
Letzte Bearbeitung:
24.02.10
Bewertung:
 
Bewerte:
Gut - Schlecht

Antwort

Anlage eines Benutzers

So können Sie eine andere Person als Urlaubsvertretung oder Nachfolger eingeben.

 

 

1. Sinn und Zweck

Die Anlage eines neuen Operators dient dazu, weitere Bediener der JANUS® Zutrittskontrolle zur Verfügung zu haben. Insbesondere in Vertretungssituationen oder beim versehentlichen Aussperren durch mehrmalige Falscheingabe des Passwortes kann dies mit mehreren möglichen Bedienern besser abgefangen werden.

 

2. Vorgehensweise

Wählen Sie im Menüpunkt Bearbeiten den Eintrag Benutzer aus. Daraufhin sehen Sie die Eingabemaske:

Eingabemaske für Benutzer

 

Nach Markierung des, bzw. der bereits vorhandenen Operatoren, können Sie diesen Bearbeiten , Löschen und mittels der Schaltfläche Ansicht einsehen.
Weiterhin können Sie einen Operator Neu anlegen.

Die Operatoren können unterschiedliche Rechte erhalten, wobei die Rechte die Menüpunkte und deren Unterpunkte wiedergeben. Bestimmen Sie durch die Aktivierung die Menüpunkte und deren Unterpunkte, auf die der ausgewählte Operator zugreifen darf.

Um die zugreifbaren Unterpunkte des Operators einsehen zu können, markieren Sie zuerst den Operator und betätigen anschließend den Button Ansicht:

Zugriffsrechte des Benutzers (Operators)

 

In den Menürechten sehen Sie links die Menüpunkte, auf die zugegriffen werden kann und rechts deren jeweilige Menüeinträge, welche der Benutzer öffnen kann.

Um die Benutzerzugriffsrechte auf die einzelnen Menüpunkte einzupflegen, wechseln Sie in die Benutzerübersicht, wählen den gewünschten Benutzer aus und betätigen die Schaltfläche Bearbeiten:

Zugriffsrechte des Benutzers (Operators)

 

In dieser Ansicht haben Sie die Möglichkeit, einen Benutzer kurzerhand zu sperren, wodurch der betroffene Benutzer sich nicht mehr in der AHB JANUS® Zutrittskontrolle anmelden kann. Dazu setzen Sie per Mausklick einen Haken in dem Kästchen oben rechts:

 

inaktive Sperrung eines Benutzers      inaktive Sperrung eines Benutzers

Inaktive Sperrung            Aktive Sperrung
eines Benutzers.              eines Benutzers.

 

Sofern ein Passwort gesetzt ist, können Sie das Passwort eines anderen Benutzers löschen, falls dieser nach dreimaliger, falscher Anmeldung als gesperrt erscheint. In einem solchen Fall ist auch die Benutzersperre mit einem Haken versehen, den Sie zu entfernen haben.

Um die Menürechte zu erteilen, wählen Sie unten links den Menüpunkt aus, in welchem der Benutzer Rechte erhalten soll und daraufhin rechts die Unterpunkte, auf die er zugreifen darf. Das Beispiel zeigt einen Benutzer, welcher die reine Passwortverwaltung inne hat (z.B. Administrator):

Rechtevergabe bei Benutzern

 

Um auf die Schnelle alle Rechte zu vergeben, betätigen Sie die Schaltfläche Alles erlauben und um alle Rechte zu verweigern, betätigen Sie die Schaltfläche Alles verbieten.
Beachten Sie dabei, dass Sie auf diese Art und Weise alle Rechte vergeben!

Die Löschung eines Benutzers führen Sie aus, indem Sie auf der Benutzerübersicht den zu löschenden Benutzer markieren und die Schaltfläche Löschen betätigen. Daraufhin erscheint die Ansicht des Benutzers, damit Sie sichergehen können, dass diese Person wirklich gelöscht werden soll und durch die Bestätigung mit OK ist diese Person gelöscht.

 

4. Tips und Tricks

Ist ein Benutzer ausgesperrt da zu oft das falsche Passwort eingegeben worden ist, können Sie dies dahingehend korrigieren, indem ein anderer Benutzer das Passwort dieses Benutzers löscht und dessen Sperre aufhebt.

Legen Sie zumindest zwei "Super-Benutzer" an, welche den Zugriff auf die Benutzertabelle haben, damit über diese weitere Benutzer angelegt und mit Rechten versehen werden können.

 

 

 

 

pdf_buttonDownload der Beschreibung als PDF Dokument (220 KB)

 

Kategorie

info_bestellen
callback