Zeiterfassung via Web

Auch Urlaubsanträge und Zeitprotokolle im Web erledigen – Ampelkonten
bieten Übersicht bei Gleitzeit

Die Stadtwerke Wismar reduzieren mit AHB Zeiterfassung via Web ihren Aufwand im Personalmanagement. Was früher mehrere Tage in Anspruch nahm und einen kleinen Zettelmarathon verursachte, wird heute schnell per Mausklick erledigt. Ob Urlaubsantrag, Zeitprotokoll oder Buchungskorrektur, Anträge werden heute in Internet Explorer oder Mozilla Firefox ausgefüllt und per Mausklick zur Führungskraft gesendet. „Schneller, einfach und bequemer geht es kaum, der Zeitaufwand und die Arbeit haben sich mit der neuen Lösung für die Personalabteilung deutlich reduziert“, so so Steffie Behm, verantwortliche Mitarbeiterin bei den Stadtwerken Wismar.

 

Zeitwirtschaft via Web bei den Stadtwerken Wismar

 

Nach einer Genehmigung des Antrags fließen alle Daten automatisch in die EDV ein und das System archiviert die Anträge digital nach den gesetzlichen Anforderungen. Die Personalsachbearbeiter können sich heute intensiver um ihre eigentlichen Aufgaben kümmern und müssen weniger einfache Routineaufgaben erledigen. Auf diese Weise spart die Personalabteilung heute im Vergleich zur alten Zeiterfassung jeden Monat ungefähr 30 Stunden Arbeit ein.

 

 

Neue Ampelkonten unterstützen Mitarbeiter und Führungskräfte dabei, die Arbeitszeiten auf bequeme Art im Griff zu behalten. Innerhalb des Arbeitszeitprotokolls werden die Stunden der Beschäftigten zusätzlich auch in Ampelphasen angezeigt. Die Farben grün, gelb und rot zeigen übersichtlich den Stand der Zeitkonten an. Vorgesetzte erhalten für das Personalmanagement auch Einblick in die Ampelkonten ihrer Mitarbeiter. So kann eine Führungskraft mithilfe des Ampelkontos eine Überlastung einzelner Mitarbeiter genauso schnell erkennen, wie der Beschäftigte selbst. Zusätzlich lässt es sich einstellen, dass Mitarbeiter und Führungskraft bei Erreichen der gelben und roten Ampelphase jeweils eine automatische Hinweis-Mail vom Zeiterfassungs-System erhalten.

 
info_bestellen
callback