Sparkasse Rottal-Inn vermeidet hohe Kosten

Mit einem technischen Trick hat das bayerische Institut nahezu
75 Prozent der Investitionskosten eingespart


Der Entwicklung des neuen Parkplatzsystems gingen intensive Beratungen zwischen AHB und der Sparkasse voraus. Die Sparkasse hatte den Wunsch, mit einem neuen System drei Innenstadt-Parkplätze abzusichern. "Wir haben uns mit diesem Anliegen an AHB gewandt, da wir bereits seit 1991 bei Zina und Zutrittskontrolle AHB-Systeme nutzen", so Johann Jäger, Mitarbeiter der Abteilung IT-Service bei der Sparkasse Rottal-Inn. Schnell war man sich einig: Das zur Verfügung stehende AHB Parkplatzsystem bietet für die Anforderungen der Sparkasse zu viele Leistungen und war damit auch zu teuer. 


AHB_PPVAHB musste ein neues und günstigeres Parkplatzsystem entwickeln, wollte man den Zuschlag für den Auftrag erhalten. Zusätzlich sollten die vorhandenen Schrankenanlagen unverändert weiter genutzt werden. Mit einem technischen Trick fanden AHB und Kreditinstitut eine Lösung: Heute kontrolliert das AHB Foyer-System drei Innenstadt-Parkplätze der bayerischen Sparkasse.
Mit EC-, Bank- oder Kreditkarte erhalten die Sparkassenkunden gebührenfrei Zufahrt zu insgesamt ca. 200 Stellplätzen. Bei anderen Instituten gewährt dieses AHB-System Zutritt zu den Bank-Foyers. Bei der Sparkasse Rottal-Inn verrichte es jetzt seinen Sicherheitsdienst in den Schrankenanlagen.

 

Als Pilotpartner bezahlte das Institut für die drei Parkplätze ca. 16.000 Euro. Damit sparte die Sparkasse auf Grund der intensiven Vorgespräche ca. 75 Prozent Investitionskosten. Das Kreditinstitut möchte mit dem System insbesondere die Zahl der Dauer- und Fremdparker auf den beliebten Innenstadtparkplätzen reduzieren. Schrankenanlage und Parkplatzsystem sollen diese Parkplatznutzer abschrecken. Zudem bestünde die Möglichkeit, für die Parkplätze Gebühr zu vereinnahmen. Besonders hartnäckige Autofahrer lassen sich im äußersten Fall gezielt sperren. Bei einer entsprechenden Nachfrage nach der neuen Parkplatzlösung will AHB das neue System als günstigere Standardlösung auf den Markt bringen.

 

faviconWeitere Refernzberichte lesen

 
info_bestellen
callback